30.04.2024

Fachkräfteforum Nordhessen

Datum: 25.06.2024
Uhrzeit: 13:00 bis 17:30 Uhr
Ort: IHK Kassel-Marburg | Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel

Bei der Rekrutierung und Bindung von Fachkräften stehen Unternehmen in Zeiten fortschreitender Digitalisierung vor neuen Herausforderungen und Chancen  Die verstärkte Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften erfordert innovative Strategien. Besonders herausfordernd wirken dabei der demografische Wandel und die Diskrepanz zwischen den Erwartungen der Unternehmen und den Qualifikationen der Bewerber:innen. Die Präferenz vieler Fachkräfte für urbane Zentren verschärft die Situation weiter und stellt Regionen wie Nordhessen vor große Herausforderungen.

Aus diesem Grund organisiert das Kompetenzzentrum für Digitalisierung im ländlichen Raum (KDLR), gemeinsam mit der IHK Kassel-Marburg und dem IT-Netzwerk Nordhessen und den Kooperationspartnern der Arbeitsgemeinschaft der Nordhessischen Wirtschaftsförderer (AGW) und der Regionalmanagement Nordhessen GmbH sowie IHK Hessen innovativ eine Fachveranstaltung zu diesem Thema. 

Wir werden uns unter anderem mit aktuellen Themen wie der Vorstellung der Generation Z, den Erwartungen dieser an den Arbeitgeber sowie Lösungsansätzen für die langfristige Zusammenarbeit beschäftigen. Außerdem geht es um das Thema Social Recruiting, Bewerbungsprozesse über WhatsApp und die Unterstützung durch Künstliche Intelligenz, die Unternehmen dabei helfen kann, Fachkräfte aus dem Ausland trotz kultureller Unterschiede, Sprachbarrieren und speziellen Informationsbedürfnissen effektiv anzusprechen. Ein weiterer Aspekt wird auch sein, wie Unternehmen resilient für die Zukunft werden. Diese Themen spielen eine entscheidende Rolle dabei, Unternehmen für die Zukunft zu stärken und Wettbewerbsvorteile zu sichern. 

In einer abschließenden Podiumsdiskussion erörtern Expert:innen gemeinsam mögliche Lösungsansätze. Zudem gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen und in den Dialog zu treten.
 

Ablauf: 

Ab 12:30 – Einlass  

13:00 UhrBegrüßung durch Dr. Arnd Klein-Zirbes (IHK Kassel-Marburg), Tabea Pohlmann (Kompetenzzentrum für Digitalisierung im ländlichen Raum/KDLR) und Reiner Brandt (1. Vorsitzender IT-Netzwerk e.V.)

13:10 UhrImpuls: Potentiale heben, Ausbildung fördern, Standort sichern Frau Dr. Roswitha Wöllenstein (IHK Kassel-Marburg) 

13:20 Uhr – Fachkräftemangel in Nordhessen Reiner Brandt (1. Vorsitzender IT-Netzwerk e.V.) 

13:30 Uhr – Generation Z – Herausforderungen und Lösungen bei der heutigen Personalgewinnung
Katja Teichert (talents for it GmbH)
Während die Meinungen zur GenZ  gespalten sind, gibt es viele Unternehmen, die in ihren Stellenanzeigen das Arbeiten in einem „jungen Team“ deutlich hervorheben.
Wer ist diese jüngste, auf dem Arbeitsmarkt befindliche Generation und wie will sie gewonnen und gebunden werden? Dieser Vortrag ist die Beschreibung einer Generations-Persona offline/online und wie sie als Kandidat:in gefunden werden will.

14:15 Uhr – Wie Sie mit Social Recruiting planbar und kontinuierlich die besten Mitarbeiter:innen gewinnen, trotz Fachkräftemangel.
Isabell Pitsch (twop media GmbH)
In dem Vortrag geht es um die Herausforderungen des aktuellen Arbeitsmarktes, die Unterscheidung zwischen aktiven und passiven Bewerbern und die Rolle von Social Recruiting als Lösung. Es werden praktische Einblicke und Handlungsempfehlungen für erfolgreiches Recruiting präsentiert.

15:00 Uhr – Kaffeepause 

15:30 Uhr – KI-gestützte Ansprache von Fachkräften aus dem Ausland – Chancen und Möglichkeiten
Tobias Auradniczek (GAL Digital GmbH)
Dieser Vortrag zeigt, wie KI Unternehmen dabei unterstützt, Expert:innen aus dem Ausland trotz kultureller Unterschiede und Sprachbarrieren effektiv anzusprechen. KI-basierte Ansätze ermöglichen personalisierte Inhalte, automatisierte Übersetzungen und maßgeschneiderte Interaktionen durch Chatbots. Durch Praxisbeispiele wird verdeutlicht, wie Unternehmen und Behörden durch KI zielgerichtet mit Expert:innen kommunizieren, relevante Informationen bereitstellen und langfristige Beziehungen aufbauen können.

16:00 Uhr – Fachkräftemangel ohne mich – was kann ich tun, um mein Unternehmen resilient für eine digitalisierte Zukunft aufzustellen?
Stephan Theiß (Digital Mindset GmbH)

Fachkräftemangel? Nicht mit mir! Lassen Sie sich zeigen, wie Unternehmen resilient und zukunftssicher gemacht werden können. Der Schlüssel liegt darin, Mitarbeiter:innen aktiv in den Wandel einzubeziehen und mitzunehmen. Zukunftskompetenzen müssen aufgebaut werden, wobei nicht nur die Befähigung, sondern auch das Bewusstsein und die Bereitschaft gestärkt werden. Mit dem Fokus auf den digitalen Wandel erfahren Sie, wie durch gezielte Maßnahmen die Belegschaft mitgenommen und das Unternehmen fit für die digitale Zukunft gemacht wird.

16:30 Uhr – Podiumsdiskussion  

17:15 Uhr – Fragerunde 

Ab 17:30 – Ausklang und Netzwerken

Das Fachkräfteforum Nordhessen bietet eine exzellente Gelegenheit, sich über aktuelle Themen und Trends im Bereich der Fachkräftegewinnung und -bindung auszutauschen und wertvolle Einblicke von Branchenexpert:innen zu erhalten.

Melden Sie sich jetzt für diese kostenfreie Veranstaltung an!  

Das KDLR ist ein Projekt des House of Digital Transformation e.V. und wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Digitalisierung und Innovation sowie digitales.hessen. Der Standort Kassel arbeitet in enger Kooperation mit den lokalen Partnern IT-Netzwerk e.V. und Regionalmanagement Nordhessen GmbH.  

Diese Veranstaltung wird mitveranstaltet durch EDITH, den European Digital Innovation Hub für Hessen. EDITH unterstützt kostenlos (KMU), Start-ups und Kommunen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsvorhaben und wird als Teil des Digital Europe Programmes co-gefördert von der Europäischen Union.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Tabea Pohlmann, Community Managerin des KDLR. 

KDLR | Kompetenzzentrum für Digitalisierung im ländlichen Raum
Ständeplatz 17, 34117 Kassel, Germany
Tel. +49 6151 3533 403, Mobil +49 176 8438 9795
pohlmann@hodt-hessen.de
www.hodt-hessen.de  

powered by eveeno.de

Robin Reimers
Alle Beiträge